Wolf Speer

Aus Bohnen Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wolf Speer
Wolf Speer
Geburtstag 06. Februar 1980
Herkunft Berlin
Twitter @gamewolf
Webseite www.sexycripples.de/
YouTube SexyCripples

Wolf Speer (* 06. Februar 1980 in Berlin) ist ein deutscher Redakteur und Produzent von Webvideos .

Speer war von 2001 bis 2004 Mitarbeiter bei GIGA Games. Nach seiner Arbeit dort, war er unter anderem als Redakteur und Spieletester für die Zeitschrift "Play the Playstation" tätig.[1] 2009 wechselte Wolf schließlich zur Redaktion von Game One. Wo er bis zu seiner Entlassung 2013 hauptsächlich für den Internetauftritt verantwortlich war.[2]
Heute betreibt Wolf zusammen mit seiner Frau Kim die Website SexyCripples.de. Hier sind sowohl die YouTube-Videos des gleichnamigen Kanals, als auch redaktionell ausgearbeitete Beschreibungen der jeweiligen Videothemen zu finden. Aktuell moderiert er zusammen mit Anne das Format Inside Playstation.

Trivia

  • Zusammen mit Christian Gürnth bildete er das von vielen geliebte Duo "Chrolf".
  • Er ist der geistige Vater der Rubrik "Knallhart Durchgenommen", welche er zusammen mit Chris und dem Spiel "Deadly Premonition" auf der Internetseite von Game One startete. Danach nahm Wolf die von ihm sehr geliebten "Silent Hill", "Silent Hill 2" und "Silent Hill 3" knallhart durch.
  • Wolf wurde aufgrund von redaktionsinternen Unstimmigkeiten entlassen und nicht verabschiedet.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. About: Play the Playstation Online-Videospielhefte-Archiv Magaziniac. Abgerufen am 03. April 2015.
  2. Internetauftritt von Gameone Wikipedia-Artikel aus dem Jahr 2012. Abgerufen am 03. April 2015.
  3. Sexy Cripples: Der Posthauch des Todes #1 (2/2) Wolf über seinen Rauswurf bei Game One. Abgerufen am 03. April 2015.
Abgerufen von „http://bohnen.wiki/index.php?title=Wolf_Speer&oldid=8323